Google Marketing Live 2018 – Age of Assistance

Google präsentierte in San Jose bei der Marketing Live ein Rebranding und vor allem Neuerungen, die stark auf Machine Learning basieren. Wir waren vor Ort, um die neuesten Infos für euch zu holen und zukünftige Strategien direkt mit Google zu besprechen.

 

Responsive Search Ads

Responsive Search Ads kommen nun aus der Beta heraus und sollen mehr Flexibilität bringen. Vorerst sind sie in den nächsten 3 Monaten für englischsprachige Accounts verfügbar. Laut Google handelt es sich dabei um einen neuen Anzeigentyp der vor allem das Testen von Anzeigen leichter machen soll. RSA enthalten 90% mehr Text als derzeitige Textanzeigen. Um sie zu erstellen, kann man insgesamt 15 Headlines und 4 Description Lines hinterlegen, wobei jede Description 90 anstatt 80 Zeichen beinhalten kann. Google verwendet dann eigenständig mit Hilfe von Machine Learning 3 Headlines und 2 Description Lines.

Marketing Live 2
Die neuen Responsive Search Ads

 

Local Campaigns

Neu sind auch die sogenannten Local Campaigns. Kreiert wurden diese hauptsächlich für Unternehmen mit mehreren Standorten, um Store Visits zu generieren. Dafür wird lediglich ein Budget festgelegt, den Rest erledigt Google automatisch. Dabei werden alle relevanten Kanäle wie zum Beispiel Google Maps YouTube, Display, Place Pages, und Search beachtet. Verwendet werden können diese global innerhalb der nächsten Monate. Ein genaues Datum konnte nicht genannt werden.

Marketing Live 3
Local Campaigns

 

Automated Feeds for Google Shopping

Um Merchants den Einstieg ins Google Universum zu erleichtern, hat Google “Automated Feeds for Shopping” eingeführt. Hierfür wird die Website gescannt und ein Feed erstellt. Dabei ist jedoch zu sagen, dass Google den Feed nur so gut erstellen kann, wie die Website ist. Es gibt Richtlinien von Google, wie eine Website im Idealfall aussehen soll, damit ein optimaler Feed erstellt werden kann. Culture Kings, ein Unternehmen mit rund 35k Produkten, hat Automated Feeds for Shopping getestet, und laut Google konnte ein optimaler Feed erstellt werden.

Marketing Live 4
Automated Feeds for Shopping

 

Worth mentioning

  • Landing Page Speed Score: neue Spalte in AdWords, die eine 10-Punkte-Skala aufweist. Berechnet sich aus dem Page Speed und der potentiellen Conversion Rate.
  • Cross-Device-Reporting & Remarketing: Konsolidierte Sicht auf User-Verhalten, unabhängig davon, welches Device verwendet wurde. Perfekt für measuring, reporting and taking action. Ab jetzt verfügbar.
  • Das Rebranding von Google, welches unter die Google Marketing Platform (früher Doubleclick and Analytics 360) und Google Ads (früher Google AdWords) fällt, wird mit dem 24 Juli umgesetzt. Dahingehend werden auch viele kleinere Features global freigeschalten.
  • Instant Reporting ist für Display & Video 360 ab 24. Juli verfügbar.
  • Neue Stimmen für Google Assistant verfügbar, sowie neue Smart Displays.
  • Story Ads – beinhalten 5 bis 8 Bilder
  • Google Feed Ads werden demnächst eingeführt. Leider wurde kein genaues Datum genannt. Remarketing wird ebenfalls unterstützt.
  • Der Google Ads Editor wurde upgedated. Cross Account Campaign Management ist jetzt möglich. Außerdem Editieren von Campaign Settings in a single window in a single shot.
  • AdBuilder in Search Ads 360 wird im Juli eingeführt. Auction-time bidding in Search Ads 360 später dieses Jahr verfügbar.
  • eCPC for Value Bid – später dieses Jahr verfügbar.
  • Conversion Value Rules (Audiences und Locations) – später dieses Jahr verfügbar.

 

[The English version is available here]