Smarter Ecommerce auf der dmexco 2017

Wenige Messen oder Konferenzen in Europa ziehen eine derart vielfältige Menge an E-Commerce-Profis und digitalen Marketing-Enthusiasten an wie die dmexco – eine wirklich globale und innovative Plattform für Repräsentanten der digitalen Wirtschaft. Die dmexco beleuchtet Trends und Geschäftspotenziale und bietet Visionären, Marketing-Spezialisten und professionellen Technologie-Vertretern die Gelegenheit, ihr Know-how und ihre Erfahrungen zu teilen.

Besucher können aus Angeboten von mehr als 1.000 Ausstellern, zahlreichen Talks und lebendigen Diskussionen wählen. Aufgrund der herausragenden Möglichkeiten, Trends zu erforschen und sich mit führenden Persönlichkeiten der digitalen Wirtschaft zu vernetzen, gilt die Teilnahme an der dmexco heute als klares Muss für die digitale Marketing-Branche. Da die Qualität der Konferenz bereits letztes Jahr so gut war, war es klar für Smarter Ecommerce, ob die Reise dieses Jahr wieder nach Köln gehen würde – natürlich!

Also packten elf fleißige smecies ihre Koffer und machten sich auf den Weg nach Deutschland für ein spannendes digitales Abenteuer. An Bord waren smec-CEO Jan Radanitsch, Christian Scharmüller, Oliver Majuntke, Oliver Greifenstein, Daniel Prillinger, Florian Hochmuth, Melanie Koch, Irene Ehrengruber, Kristina Ahrer, Alexander Voura und Karin Schallauer – ein starkes Team bestehend aus Whoop!- und AdEngine-Experten, um die Fragen der Messebesucher bestmöglich beantworten zu können, getreu dem dmexco-Motto: “It’s all about the consumer”.

dmexco Insights

Digitale Innovationen dominieren mittlerweile unser tägliches Leben: Autos verfügen vermehrt über ‘smarte’ Features, digitale Erweiterungen in Küchen verbessern das Kocherlebnis, Kaufverhalten wird konstant analysiert, Virtual Reality spielt gezielt mit unseren Emotionen und Marketing sieht sich mit wechselnden Kanälen konfrontiert. An den digitalen Errungenschaften führt schlicht und einfach kein Weg mehr vorbei. Die dmexco hätten keinen passenderen thematischen Fokus setzen können – ob Talks, Diskussionen oder Work Labs, einzigartige Einblicke in diesen ‘Digiconomy’ Trend waren garantiert.

Unter den renommierten dmexco-Referenten waren Torsten Ahlers, CEO der Otto Group Media; Sonja Moosburger, Head of Digital Transformation der MediaMarktSaturn Retail Group; Shenda Loughnane, Global Strategy Director von iProspect; Nigel Morris, Chief Strategy and Innovation Officer beim Dentsu Aegis Network; Dan Wright, Head of International for Advertising von Amazon; Claudia Willvonseder, Global Marketing Manager von IKEA; Tim Ringel, CEO von Reprise Media; und Dave Ward, Head of New Technology, Innovation and Connected Home von Dixons Carphone.

Key-learnings der Talks:

  • Künstliche Intelligenz wird bald unser tägliches Leben beeinflussen
  • Die digitale Umstellung eines Unternehmens bedarf innovativer Ideen und Offenheit
  • Intelligente und interaktive Technologien werden die Werbebranche transformieren
  • Online-Trends verlangen und schaffen neue Kommunikationswege
  • Kanalübergreifende Kundendaten sind zu einem Wirtschaftsgut geworden
  • AI wird die Menschheit nicht ersetzen, sondern unsere Gesellschaft unterstützen
  • Agenturen müssen sich auf die digitalen Bedürfnisse ihrer Klienten einlassen
  • Demografische Vielfalt und Offenheit fördert Innovation und Kreativität

Wie man sieht, lag die Spezialisierung der dmexco nicht nur auf E-Commerce und digitalem Marketing, sondern bot auch Einblicke in die Themen Künstliche Intelligenz und Machine Learning – Top Themen des 21. Jahrhunderts. Für alle, die die dmexco heuer verpasst haben, bietet der Great Day for PPC Automation in Linz die beste Alternative, diese Themen näher zu diskutieren, von AI über Machine Learning bis zu den aktuellen Trends und Innovationen aus dem SEA-, SEM- und Google-Universum.

Da die dmexco auch führenden PPC- und AdWords-Experten eine Plattform bot, um ihre Erfahrungen weiterzugeben, wollten wir uns die Chance auf einen der heiß begehrten Speaker-Slots nicht entgehen lassen: Zur Peaktime am Donnerstag leitete unser Oliver Greifenstein eine hochmotivierte Gruppe von AdWords-Experten durch das Thema “How to Achieve 100% Query Coverage for Your Clients: Every Search, Every Time”. Mit Hilfe von AdWords-Skripten, wurde der Talk schnell zu einer interaktiven Runde in der implizierte Keyword-Quellen diskutiert und als Basis für Textanzeigen verwendet wurden. Bei Interesse an den Skripten die zum Einsatz kamen, kontaktieren sie einfach Oliver direkt!

Natürlich haben auch Skripten ihre Begrenzungen, deshalb ergänzte Oliver seinen Talk um eine weitere Facette: AdWords APIs. AdWords APIs bieten nämlich den Vorteil, dass es beinahe keinerlei Einschränkungen im Reporting, der Erstellung sowie von Management-Funktionalitäten gibt.

Ergebnisse des Talks:

  • Ein impliziter Prozess ist die Voraussetzung für die fortwährende Abbildung von Suchverhalten
  • Auf aktuelles Suchverhalten zu reagieren, bietet ökonomische Vorteile
  • Scripts sind ein effektiver Hebel, sind jedoch in der Skalierung beschränkt
  • APIs ermöglichen die direkte, skalierte Verknüpfung mit Inventar-Einheiten

Olivers Talk war repräsentativ für die gesamte dmexco: informativ und erfolgreich. Wir hatten die Gelegenheit mit Agenturen zu netzwerken, unsere Geschäftspartner zu treffen und mit vielen AdWords-Interessenten zu sprechen, um unsere Tech-Lösungen vorzustellen.

Wir hoffen, dass Sie die dmexco 2017 genauso genossen wie wir und möchten Sie herzlich zu unserem Great Day for PPC Automation, am 18. Oktober in Linz, einladen. Die Agenda ist bereits online und wir stehen jederzeit für Fragen bereit!
————————————————-

“The Internet of Things will pave the way for the decade of predictive advertising. On demand services are expected everywhere. New sensor driven content enables new ways of user centric marketing and user generated marketing. Smart marketing will connect social data to online devices. New media models will evolve from connected wearable tech and IoT systems.” – dmexco.com

————————————————-