Recap SMX München

Die SMX in München ist schon eine Woche her, und nun habe ich auch endlich Zeit gefunden unseren Recap zu schreiben.

Vorab: eine geniale Veranstaltung, dafür Danke an Alexander Holl und das Team von Rising Media!

Mein persönliches Highlight war die Keynote Präsentation von Rand Fishkin mit dem Titel “Google’s Ranking Factors 2001”.

Da die so gut war und Rand gerne Präsentation veröffentlicht habe ich sie hier gleich noch einmal engebunden:

Die Zahlen in der Präsentation sind nicht alle einfach zu interpretieren, gerade weil die Auswertungen keine kausalen Rückschlüsse zulassen. Die Daten basieren auf mögliche Korrelationen, was das genau bedeutet wird in der Präsentation erklärt.

Das absolute Trendwort, das Rand Fishkin auch als erster auf der SMX vorgetragen hat ist: “Social Signals“. Dieses hat sich als Schlagwort durch die ganze Konferenz gezogen, gerade weil Google schon offiziell bekanntgegeben hat, dass der +1 Button ein neuer Rankingfaktor wird. So ziemlich jeder Votragende hat “sozialen Signale” zumindest einmal in einem Nebensatz als “relevant” erwähnt. Meiner Meinung nach sind diese Shares und Likes von Facebook ein neuer Trend, der zwar ins Ranking fliesst, aber erst in naher Zukunft wirklich an Relevanz gewinnen wird. Im Zuge dieser Diskussion über Social wird auch viel darüber diskutiert ob Googles +1 funktionieren wird, oder nicht. Da dieser nette Button aber ein Ranking Faktor ist (wird) wird sich die Niederlage die Google mit Google Buzz oder Google Wave erlebt hat meiner Meinung nach nicht wiederholen.

Beeindruckend war auch das Aufgebot an Speakern von Google und Microsoft, das waren insgesamt immerhin 6! Besonders hervorzuheben sind dabei: Maile Ohye (Developer Programs Tech Lead) die mit einer spannenden Keynote über HTML 5 bestochen hat und Mark McCann (AdWords Product Specialist Ads Quality & Formats) der einen Ausblick über zukünftige Werbeformate gegeben hat.

Auch die Präsentation der smec-Speaker können als Erfolg verbucht werden, der Vollständigkeit halber sind diese auch hier noch einmal eingebunden: