Mehr Profitabilität mit margenbasiertem Bidding

Der niederländische Möbelspezialist Flinders arbeitet mit smec zusammen, um seinen Umsatz um 185 % zu steigern.

Oscar Diele,

Co-owner & COO, Flinders

+313%

Impressionen

+185%

Umsatzwachstum

+272%

Clicks

Die Herausforderung

Flinders, ein niederländischer Fachhändler im Luxussegment “Home & Living”, stand vor der Herausforderung, ein ständig wachsendes Produktportfolio, bestehend aus 150 Marken und über 36.000 Produkten, zu bewerben. Ihr Ziel? Die digitalen Werbemaßnahmen intelligenter und kosteneffizienter zu gestalten.

Schon vor Beginn unserer Zusammenarbeit wurde deutlich, dass das Team von Flinders eine sehr fortschrittliche Kampagnenstrategie verfolgt: Die Shopping-Kampagnen sind entsprechend der Suchanfragen aufgeteilt während ein hochgradig granulares Setup artikelbasierte Gebote ermöglicht. Mehrere Faktoren hinderten Flinders jedoch daran, das Produktsortiment effizient zu verwalten, ROAS-Ziele einzuhalten und letztendlich ihre Umsätze und Gewinne weiter zu steigern.

Die Lösung? Eine Optimierung des Query-Split-Setups und die Verknüpfung mit margenbasierten Gebotsstrategien und Anpassungen pro Gerät. Hier kommt smec’s Shopping Ad Automation-Technologie ins Spiel.

Die Lösung

Ausgehend von einer detaillierten Analyse des Ad-Kontos konnten Muster in der Kaufabsicht und den Kundenwünschen in Bezug auf Marke, Produkttyp, Farben oder Materialien erkannt werden. Dies war nützlich, um den Traffic zu erhöhen und die Genauigkeit der Anzeigen zu verbessern. Durch die Optimierung ist Flinders nun in der Lage, auch neue Kunden und Personen anzusprechen, die (noch) keine Markenpräferenz haben.

Mit Hilfe von “Advanced Bid Strategies” konnte Flinders außerdem Strategien auf der Grundlage von Preis, Beliebtheit oder Saisonalität erstellen, die es dem Unternehmen ermöglichten, Gebote entsprechend den zugrunde liegenden Geschäftszielen abzugeben. Darüber hinaus haben wir begonnen, Gewinnspannen und Marktplatz-Aktionen zu berücksichtigen, um die Kannibalisierung des Anzeigen-Potenzials von jenen Produkten zu vermeiden, die auch über Bijenkorf, bol.com und fonQ.nl beworben werden.

Das Ergebnis

Durch die Zusammenarbeit von smec und Flinders konnte eine deutliche Leistungssteigerung bei den Impressions (+313 %), Klicks (+272 %) und Einnahmen (+185 %) erzielt werden. Flinders konnte erfolgreich Potenziale freisetzen, die wesentlich zur Erreichung der Ziele der Umsatz- und Gewinnsteigerung beitrugen. Darüber hinaus hat Flinders nun die volle Kontrolle über seine Kampagnen und ist in der Lage, weiter zu skalieren und gleichzeitig Datentransparenz zu sichern.

Flinders ist ein niederländischer Fachhändler mit einer Leidenschaft für Inneneinrichtung und einem Produktsortiment, das mehr als 36.000 Designprodukte von mehr als 150 Premiummarken umfasst.
Zentrale: Zaandam, NL
Branche: Möbel und Wohnkultur
Technologien im Einsatz:
Shopping Ad Automation

Jetzt Case Study downloaden