“Transparenz und Partizipation sind der Schlüssel zu Innovation”: smecs Ansatz für einen professionellen Innovationsprozess

Die Idee hinter unserem Innovationsprozess

Beim letzten smec MeetUp – ein Meeting, das alle sechs Wochen für sämtliche Mitarbeiter abgehalten wird und bei dem alles Wichtige rund um unser Unternehmen besprochen wird – hat unser Innovation Manager Georg Hofstadler unseren neuen Zugang zur Vereinfachung von smecs Innovationsprozess präsentiert. Um regelmäßig neue Software und Features entwickeln und veröffentlichen zu können, benötigen wir einen kollaborativen Ansatz für die Einreichung und Evaluierung neuer Ideen. 

Bevor man weiß, ob eine Innovation marktfähig ist, benötigt man Ideen – denn von 70 Ideen schafft es meistens nur eine, den Marktanforderungen einer echten Innovation gerecht zu werden. Im Idealfall hat man so eine ganze Ansammlung an Ideen, bei der jeder Mitarbeiter eigene Vorschläge einreichen kann, aus denen dann die vielversprechendsten ausgewählt werden. Die ausgewählten Ideen werden in der Folge zu echten Prototypen weiterentwickelt und wenn diese Prototypen den Wünschen unserer Kunden entsprechen, enden sie schlussendlich in einer Innovation. Um exzellente Produkte und Services anbieten zu können und unser Unternehmen weiter voranzutreiben, sind diese Innovationen ganz einfach notwendig.

Georg Hofstadler, Innovation Manager bei smec
Georg Hofstadler vor der Innovation Wall

Unser neuer Zugang: Innovation vorantreiben, um innovativ zu bleiben

Sowohl beim Einreichungsprozess neuer Ideen, als auch bei der Sichtbarkeit der nachfolgenden Schritte, besteht unserer Ansicht nach noch Raum für Verbesserung. Daher wurde ein neuer Modus Operandi ins Leben gerufen:

  • Die Entwicklung neuer Ideen

In der ersten Phase stehen Transparenz und Zugänglichkeit im Vordergrund. Je erfolgreicher wir die Hürden zur Einreichung neuer Ideen minimieren, desto mehr Personen werden am Innovationsprozess teilhaben. Wir müssen neuen Ideen und Prozessen gegenüber immer aufgeschlossen sein, sowie konstant unseren eigenen Ansatz hinterfragen, um Exzellenz im Bereich der Innovation zu erreichen.

  • Verbessern der Ideen

Sobald eine neue Idee unseren Anforderungen entspricht und realisierbar ist, werden von uns weitere Analysen durchgeführt und anschließend ein für den Markt geeigneter Prototyp gebaut, der dann unter realen Bedingungen getestet wird. 

  • Anpassen des Produktes

Interessierte Kunden werden eingeladen, am Erproben der Innovation mitzuwirken, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sich das neue Feature oder das neue Produkt verhält. Dabei werden wichtige Daten gesammelt, damit wir die Innovation weiter verbessern können.

Die sogenannte Wall of Innovation fungiert als Referenzpunkt für diesen Prozess. Hier hält Georg einen wöchentlichen Innovation Talk, bei dem aktuelle Ideen und Visionen besprochen werden – alle smecies sind dazu eingeladen. Ihre Vorschläge können die smecies entweder über unsere internen Kommunikationstools einreichen oder direkt an Georg herantragen. Zusätzlich wird jede Phase des neuen Prozesses für alle einsehbar. Diese Maßnahmen geben jedem Mitarbeiter die Möglichkeit, am Laufenden zu bleiben und miteinbezogen zu werden.

Konstante Weiterentwicklung in einem hochagilen Marktumfeld

Langfristig gesehen ist es unser Ziel, mit Transparenz und konstanter Weiterentwicklung ein Benchmark im Bereich Innovation zu werden. Die Vereinfachung unseres Innovationsprozesses ist ein Grundstein in diesem Bestreben. Um Transparenz zu gewährleisten, wird in jede Phase Einsicht ermöglicht und kann in unserem wöchentlichen Innovation Talk besprochen werden. Unser neuer Zugang zur Vereinfachung des Innovationsprozesses bei smec ist ab sofort in Kraft und verschiedene Kanäle ermöglichen einfachere Partizipation. Kunden können aktiv am Prozess mitwirken, damit unsere Innovationen für die Marktkanforderungen gewappnet sind. Für partizipierende Kunden bedeutet das konkret: Frühzeitiger Zugang auf zukunftsweisende Technologien.

smecies beim wöchentlichen Innovation Talk
Der wöchentliche Innovation Talk

Je mehr smecies involviert sind, desto besser können wir Innovationen einführen, denn echte Innovation ist kein Alleingang, sondern ein kollektives Unterfangen. Lasst uns aus smec gemeinsam einen Innovationsbenchmark erschaffen.