Google AdWords: Basic-Tipps zu Anzeigen und Keywords

Die Struktur des AdWords Kontos mit dessen Kampagnen und Anzeigengruppen muss wohl überdacht und gut geplant auf das zu erreichende Ziel ausgerichtet sein. Blogpost: Wie strukturiere ich eine erfolgreiche AdWords Kampagne?

Das Selbe gilt für Anzeigen und Keywords. In diesem Beitrag erfahren Sie einige wichtige Punkte die Sie bei der Planung und laufenden Optimierung Ihres AdWords Kontos bedenken sollten.

Der richtige Anzeigentext und die passende Zielseite

Versprechen Sie nichts, was Sie nicht halten können! Die Anzeigentexte sollen klar und deutlich das Angebot auf der Zielseite bzw. Landingpage beschreiben. Der Besucher will auf der Zielseite das finden, wonach er gesucht hat und was ihm in der Anzeige versprochen worden ist. Ist dem nicht so, werden Sie potentielle Kunden verlieren.

Wichtige Anforderungen an Ihre Landingpage erfahren sie in folgendem Video:

Quelle: Youtube – Learn with Google

Die richtigen Keywords

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Relevanz der Keywords abgestimmt auf die Absichten des Suchenden.

Beim Erstellen der Keywords für die einzelnen Anzeigengruppen, denken Sie wie jene potentiellen Kunden die nach Ihrem Produkt bzw. ihrer Leistung suchen und auch eine Conversion (Kauf, Newsletter abonnieren, Anfrage stellen usw.) auslösen werden.

Angenommen Sie besitzen einen Online Shop für ferngesteuerte Modellhubschrauber und haben vor, das Keyword Hubschrauber einer entsprechenden Anzeigengruppe hinzuzufügen. Keine gute Idee! Wer nach RC Hubschrauber oder gar nach Hubschrauber sucht, will nicht unbedingt einen RC Hubschrauber kaufen. Versuchen Sie es zunächst mit sehr spezifischen Keywords, eventuell in Verbindung mit der entsprechenden erwarteten Absicht -> RC Hubschrauber “Marke XY” oder RC Hubschrauber kaufen.

Wichtig hierbei ist auch die Verwendung von ausschließenden Keywords bei denen keine Schaltung ihrer Anzeige erfolgen soll. Wenn Sie nur neuwertige Produkte verkaufen, sollten Sie negative Keywords wie gebraucht, mieten, forum in Erwägung ziehen, um unnötige Anzeigenschaltungen, Klicks und somit Kosten zu vermeiden.

Fazit

Seien Sie ehrlich und präzise! Durch die korrekte Beschreibung Ihres Angebots in den Textanzeigen, vermeiden Sie es, Besucher mit falschen Erwartungen auf Ihre Website zu locken. Mit gut durchdachten, hochrelevanten sowie ausschließenden Keywords sorgen Sie dafür, dass Ihre Anzeigen nur für jene Suchenden erscheinen, die für Sie von Wert sind.