Google Maps jetzt mit Radrouten für Österreich

Um den Bewegungsdrang des/der einen oder anderen SMEC-Mitarbeiters/in auszugleichen – und dem Konkurrenzdruck anderer Routenplaner Stand zu halten – bietet Google Maps nun Radrouten für Österreich. Drahteselliebhaber können sich für Fahrräder geeignete Routen in Google Maps anzeigen lassen und selbst Routen angeben.

Google “Bike directions” startete bereits 2010 in Kanada und den USA. Seit kurzem werden in Europa Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, die Niederlande, Norwegen, Schweden, die Schweiz und Großbritannien abgedeckt. Mit dem “Map Maker” können Fahrradfahrer geeignete Radrouten auf Google Maps angeben oder weitere Informationen zu bestehenden Routen hinzufügen.

In einem kurzen Video erklärt Google, wie das funktioniert.

Google weist jedoch darauf hin, dass der Fahrrad-Routenplaner derzeit noch in der Betatestphase ist und daher noch unvollständig sein kann. Wann Google seine Smartphone-App um die Radwege erweitern wird, ist nicht bekannt.

Fazit: Mit der Nutzung von “Bike directions” erweitert Google nicht nur das Kartenmaterial, sondern trägt auch noch zur CO2-Reduktion bei.

Weitere Infos zum Thema auf dem Google Lat Long Blog