Google verfünffacht Gewinn!

Googles Quartalbericht für Q4 2009 ist nun veröffentlicht. Die Top-Neuigkeit dabei ist wohl, dass der Nettogewinn verfünffacht wurde! Details dazu sollte man sich aber dennoch in diesem Blog-Beitrag ansehen.

Im Q4 2008 wurde ein Gewinn von 382 Millionen US-Dollar erwirtschaftet, welcher nun im Q4 2009 auf 1,97 Milliarden US-Dollar gesteigert werden konnte – folglich eine Erhöhung um über 500 %! Die Umsätze erhöhten sich um 17 % zum Vorjahr und auch die Operating Margin (Verhältnis von Umsätz zum operativen Einkommen) stieg von 33 auf 37 %.

Dies erklärt aber noch nicht den fünffach-gesteigerten Gewinn von Google. Die Ursache für diese scheinbar massive Erhöhung liegt in einer Abschreibung von Investments in AOL und Clearwire in Höhe von über 1 Milliarde US-Dollar aus steuerbegünstigenden Gründen im Dezember 2008.

Jedoch ist der Trend klar erkennbar: 17 % mehr Umsatz, Steigerung der Operating Margin um 4 Prozentpunkte und demzufolge eine Gewinnsteigerung in Höhe von 35 % sprechen für sich. Zudem konnte eine Zunahme der bezahlten Klicks in Höhe von 13 % zum Vorjahresquartal und 9 % zum Vorquartal verzeichnet werden. Eine leichte Inflation bei den CPC-Preisen lässt sich auch beobachten. Diese stiegen um 2 % im Vergleich zum Vorquartal.

Wer sich noch tiefer in die Quartalsergebnisse einlesen möchte, kann dies im Google Quartalsbericht Q4 2009 tun.