In eigener Sache: Shopping Insight im Reporter – Visualisierung von Produktleistungsdaten

Wie bereits bekannt, hat Google Ende August seine Product Listing Ads in Rente geschickt und endgültig auf Shopping Ads umgestellt.

Wir bei smec haben sofort die Möglichkeit genutzt, um ein neues und einzigartiges Insight für unseren Reporter (Blogpost dazu siehe hier) zu entwickeln. Produktdatenmarketing hat aufgrund der hohen Dynamik der Produktsortimente eine zentrale Position eingenommen. Besonders der Kanal Shopping Ads zeigt diese Thematik auf – und verlangt nach einer Aufschlüsselung der Produktdaten und deren Performance.

Anhand des neuen Insights können tagesaktuelle Entwicklungen im Produktsortiment durch unterschiedliche Darstellungen analysiert werden. Die daraus gewonnen Erkenntnisse können Sie in die Sortimentsentwicklung bzw. in die Marketingstrategieentwicklung einfließen lassen. Als Beispiel hier die “Slope-Graph”-Visualisierung der TopProdukte, die den Vergleich (Zeitpunkt) zweier Produkte in Ausprägung der Klicks ermöglicht.

reporter-new-feature (1)Slope-Graph Visualisierung Top Produkte (Klicks)

Die Entwicklung von Performancedaten auf Produktebene kann so über definierte Zeiträume nachvollzogen werden und bietet Ihnen eine sinnvolle Basis für Entscheidungen im den Bereichen E-Commerce, Marketing und Produktplanung. Zusätzlich gibt es eine Visualisierung der Aufsteiger- und Absteigerprodukte, die die Produkte mit den meisten/wenigsten Klicks und Konversionen zum gewählten Zeitpunkt zeigen.

Durch die Verwendung von Produktbildern werden komplexe Informationen schneller erfassbar und sind so leichter verständlich.

shoppinginsightscreenshotsmec Reporter Shopping Insight