Internet bald das am häufigsten genutzte Werbemedium?

Das Internet befindet sich als Werbemedium auf der Überholspur. Laut Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft ist der Onlinewerbemarkt im Jahr 2010 wieder stark gewachsen. Und auch bei wachsendem Onlinewerbebudget bleiben die Standardwerbeformen der Display-Werbeformate die beliebtesten.

Wie vom Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft bekannt gemacht wurde ist der Online- Werbemarkt in Deutschland 2010 um 26 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro gewachsen.

19,2 Prozent Anteil am Gesamtwerbebudget machen das Internet zum zweit stärksten Werbemedium. Davor liegt nur noch TV-Werbung mit einem Anteil von 39 Prozent.

Displaywerbung hat, wie bereits in den Jahren zuvor, am Meisten von dem Zuwachs profitiert und somit wurden erstmals mehr als 3-Milliarden Euro investiert, was einen Zuwachs von 35 Prozent bedeutet.

Platz 2 nimmt die Suchwortvermarktung mit Werbeinvestitionen aufgrund eines Wachstums in Höhe von 15 Prozent gegenüber 2009 ein, womit nun auch statistisch gezeigt wird, dass smec mit der AdEngine auf das richtige Pferd setzt und somit am Puls der Zeit ist. Darauf folgen die Affiliate Netzwerke, die einen Zuwachs von 10 Prozent verbuchen können, was ein Prozent mehr darstellt, als ursprünglich prognostiziert wurde.

onlinewerbung4.png

(Quelle:www.internetworld.de)

Betrachtet man die Top Ten der Display-Werbeformate genauer, stellt man fest, dass auch im Jahr 2010 die Nachfrage nach großflächigen Standardwerbeformen am Höchsten war. Bezugnehmend auf die drei Bestplatzierten (Wallpaper, Superbanner und Rectangle) lässt sich sagen, dass der Fokus auf aufmerksamkeits-erregende Formate gelegt wurde.

Gefolgt werden diese von Skyscraper, Medium Rectangle und Microsites. Das stärkste Plus konnten Pre-Roll-Ads für sich verbuchen, was ein Wachstum der Bewegtbildwerbung am Gesamtanteil der Bruttoinvestitionen bedeutet. Ausblickend auf das laufende Jahr prognostiziert der OVK ein weiteres Wachstum des Onlinewerbemarktes von 16 Prozent, basierend auf dem Anstieg der Werbung für mobile Endgeräte und Videowerbung.

In diesem Sinne, auch der Tip von unserer Seite: Achten Sie darauf, Ihr Onlinewerbebudget gewinnbringend zu nutzen!