Google-Design wird vertikal

In der US-Version der Websuche testet Google zur Zeit eine wichtige Design-Änderung. Die linke Sidebar mit den verschiedenen Suchtypen und Search Tools wird nun oberhalb der Suchergebnisse angezeigt. Im so entstehenden White Space auf der linken Seite könnten künftig weitere Informationen zu den Suchanfragen angezeigt werden.

Die neue Ausrichtung der Search Tools zwischen Suchbox und Ergebnissen hat eine intuitive Bedienung der Tools zum Vorteil. Jedoch sind nun jene Links doppelt, die sich auch in der schwarzen Linkbar befinden. Google benötigt den White Space, um unter anderem die Knowledge Graph Seitenleiste rechts ausgerichtet anzuzeigen, die im weiteren wieder die AdWords-Anzeigen verdrängt. Wie in Zukunft nun die Werbeanzeigen und Sidebars angeordnet werden bleibt offen. Offiziell angekündigt ist der Designwechsel von Google noch nicht. Laut TechCrunch taucht das Design aber bei immer mehr Usern der US-Version auf.