Vorschau auf Google Analytics Enhanced E-Commerce Reports – Erhalten Sie bessere Einsicht in das Benutzerverhalten

Letzte Woche wurde der Launch einer Beta-Version von Enhanced E-Commerce Reports bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bisherigen E-Commerce Reports in Google Analytics. Enhanced E-Commerce soll eine genauere Einsicht in das Benutzerverhalten und die Performance einzelner Produkte bieten.

Neue Features bei Enhanced E-Commerce Reports

Durch den bestehenden E-Commerce Report bekommt man einen Überblick über Kennzahlen wie Umsätze, die Konversionsrate der Produkte, die Anzahl der Produkte pro Transaktion sowie den durchschnittlichen Bestellwert. Im Enhanced E-Commerce Bericht werden diese Daten weiter vertieft. Man erhält z.B. Informationen darüber, wie oft Produkte angesehen werden, welche Produkte in den Warenkorb gelegt bzw. daraus entfernt werden oder wie viele Personen den Checkout Prozess beginnen, verlassen und erfolgreich beenden. Weiters soll es möglich sein, Produkte auf Kategorie- sowie Markenebene auszuwerten. Die Klassifizierung kann dabei individuell vorgenommen werden.

“Affiliate Code”, “Order Coupon” und “Product Coupon” Reports weisen die Umsätze, Transaktionen und durchschnittliche Bestellwerte aus, die über Affiliate Seiten bzw. Bestell- und Produktcoupons zustande kamen. Ein zusätzlicher Bericht zeigt die Performance von Aktionsbannern auf der eigenen Website.

Enhanced E-Commerce verschafft also tiefere Einblicke darüber, wie weit Besucher im Shopping Funnel gehen, wo sie ihn verlassen und welche Produkte am öftesten angesehen, in den Warenkorb gelegt und gekauft werden. Auf Basis der Aktivitäten im Kaufprozess können User-Segmente definiert werden. Diese könnte man auch für Remarketing-Kampagnen verwenden. Zusätzlich dazu können optional Produkt ID Metadaten und Informationen über etwaige Kostenrückerstattungen importiert werden, um den gesamten Verkaufszyklus abzubilden.

Das Bild zeigt eine erste Vorschau, wie der Enhanced E-Commerce Report aussehen wird.

Enhanced E-Commerce Reports
Enhanced E-Commerce Reports | Quelle: Google Analytics Blog

Einrichten von Enhanced E-Commerce Reports

Als Voraussetzung für Enhanced E-Commerce Reports muss die Umstellung auf Universal Analytics erfolgt sein. Danach muss das ec.js Plugin in die Website integriert werden. Dieses ist für das Tracking von Produktimpressionen, Klicks auf Produktlinks, angesehenen Produktdetails, detaillierte Warenkorb- und Checkout Informationen, getätigten Käufen usw. verantwortlich. Eine genaue Integrationsanleitung findet man hier: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/enhanced-ecommerce.

Wurde ec.js erfolgreich integriert, erscheint in Google Analytics unter Verwaltung der Menüpunkt “E-Commerce Settings”, wo Enhanced E-Commerce aktiviert werden kann.

Fazit

Es sieht danach aus, als wäre dieser Bericht eine gute Unterstützung für die Analyse der gesamten Shopping Experience, um diese optimieren und somit mehr Shopper in tatsächliche Käufer umwandeln zu können. Wir sind schon sehr gespannt darauf, genauere Informationen darüber zu bekommen und halten euch natürlich auf dem Laufenden.